Heute geht es mal wieder um mein „Lieblingsthema“. Ich habe neulich einen Artikel gelesen, in dem es um die eine erfüllte Beziehung ging. Mal wieder… Es gibt in den Medien immer wieder diese genialen „Dating Tipps für DIE erfüllte Beziehung“. Doch es bleibt  die Frage, warum geraten dann (manche) Frauen letztendlich doch immer wieder an die „falschen Männer“. Obwohl so viele sich nach dieser einen erfüllten Beziehung sehnen und auch wirklich viel „dafür machen“. Viele sind in online Portalen unterwegs, treffen sich mit mehreren Männern und kommen doch irgendwann an den Punkt: „Shit, es passt wieder nicht.“ Es gibt da draussen viele „Coaches“, die genau darauf abzielen, Dir hierbei zu helfen mit Slogans wie: „mach dein online Profil professionell“, „fange bei deinem Äusseren an“ oder „ich helfe Dir, Dich attratikv für einen Mann zu machen.“ Wow, ist alles legitim, doch fängt das alles nicht schon viel früher an? Braucht es nicht, die „Arbeit an sich selbst“? Arbeit ist hierfür aus meiner Sicht ein unschönes Wort, denn das darf leicht sein und Spass machen! Yeaahhh…, aber diese „Arbeit“ ist „Arbeit“ für Dich selbst und hilft Dir auf Deinem Weg, egal in welche Richtung, ob beruflich oder auch für eine (zukünftige) Beziehung, weiter. Viele Frauen warten jedoch einfach nur ab. Bis die richtige Zeit kommt, bis der richtige Partner in ihr Leben kommt, bis die Kinder „aus dem Gröbsten heraus sind“, bis sie ihren Ex „vergessen“ haben… Die Liste ist laaang. Doch ist das wirklich, wirklich sinnvoll? Warten? Warten auf das Leben? Warten auf die Liebe? Deshalb kommen hier nun meine 6 Fragen an Dich, mit denen Du beginnen solltest, um endlich anzufangen zu leben und zu lieben:

  1. Waren Deine vergangen Partner genauso, wie Du es Dir gewünscht hast?
  2. Ist es Dir wichtig, dass Dein Partner von anderen Menschen als toll empfunden wird?
  3. Bist Du oft angezogen von Männern, die „nicht erreichbar“ für Dich sind/waren?
  4. Wusstest Du, bevor Du eine Beziehung eingegangen bist, wie diese sein sollte, wie Du Dich fühlen möchtest, wie der Mann sein muss für Dich?
  5. Sind Deine „Partnerwahlen“ der Vergangenheit eher durch die „romantischen Mythen“ aus Filmen, die wir alle kennen, bestimmt worden? Hast Du auf den Prinzen gewartet und dann wurdest Du enttäuscht?
  6. Waren es (aus heutiger Sicht) Männer, die die „Qualitäten“ hatten für eine dauerhafte Beziehung?

Nun, wie fallen Deine Antworten aus? Merkst Du, dass Du SO (mit diesen Mustern)  weiterhin die falschen Männer in Dein Leben ziehen wirst? Viele von uns Frauen investieren ALLES in eine Beziehung, obwohl sie merken, das bringt eigentlich nichts, das hat keine Zukunft, in der Hoffnung, dass ER sich vielleicht „irgendwann“ verändern wird. Hat das jemals geklappt aus Deiner Sicht? Bei mir NEVER…

Meine 4 Tipps an Dich, wie Du es ab sofort vermeiden kannst, die falschen Männer in Dein Leben zu ziehen:

  1. Viele von uns Singlefrauen über 35 suchen nach Männern, die „keinen Rucksack“ mit sich bringen. Klar, wer will das schon?! Doch vergesst nicht, auch wir haben unseren Rucksack, doch, wenn dieser „aufgeräumt“ ist, d.h. bewusst angeschaut wurde, eventuell auch mit professioneller Hilfe, ist dieser wesentlich leichter. Und wir sind „ready to love again“. 
  2. Den finanziellen Erfolg mit persönlichen Werten gleich zu setzen ist aus meiner Sicht falsch. Was meine ich nun damit? Ich kenne einige Frauen, die bewusst nach erfolgreichen Männern suchen, denn dann müssen sie nicht mehr für sich die Verantwortung alleine tragen. Doch das ist definitiv der falsche Ansatz!  
  3. Fang endlich an bei Dir. Übernimm die VOLLE Verantwortung für Dich! Komm raus aus dem Jammern! Denn ein Mann kann und wird dich nicht „retten“! Das ist viel zu viel verlangt!
  4. Suche nicht dauernd nach dem passenden Mann. Konzentriere Dich auf Dich! Schaue Dir Deine vergangen Beziehungen genau an. Hol Dir dabei Unterstützung! Gehe in Dein Herz und schaue, was Du wirklich, wirklich willst.

Schaue, was Dich wirklich erfüllt. Höre auf, nach DER perfekten Liebe zu suchen. Es ist wichtig, gerade, wenn Du immer wieder des-illusioniert von Männern bist, zu schauen, wo Deine tiefe Sehnsucht IN DIR liegt. Die Männer, die Du bislang wartest, haben doch deine Vorstellungen bislang alle nicht erfüllt, oder liege ich da falsch? Die perfekt Liebe wird so lange unperfekt sein, wie Du sie suchst. Ich weiss, das klingt jetzt alles sehr spirituell, doch lies dir diesen satz mehrmals durch. Es gibt keine vorgefertige perfekte Liebe, es gibt keine Sicherheit im Leben, die gibt es vielleicht in Hollywood Filmen. Haben wir nicht alle die Erfahrung gemacht, dass das Leben anders kommt, als wir es erwartet haben? Doch was bedeutet für Dich denn der „perfekte Mann“? Ja, er sollte attraktiv (für Dich) sein, er sollte authentisch sein, zuverlässig, er sollte verzeihen können, sich lösungsorientiert verhalten anstatt in den Problemen unterzugehen, er sollte Dich unterstützen, sich selbst wertschätzen und eine wertvolle Seele sein. Doch bist Du das auch? Es geht darum, sich selbst auch seine Vergangenheit zu vergeben. Kannst Du das? Oder jammerst du immer noch, dass Dein Ex so ein „Arsch“ war, der Dich z.B. betrogen hat? Ja, das ist alles scheisse, doch letztendlich geht es für uns alle auch darum, uns SELBST erst mal zu vergeben und dies anzunehmen. Bevor wir dies von einem Mann verlangen. Deshalb: wann fängst Du endlich damit an? Bei dir selbst? Die Chancen stehen gut, dass dann genau die „perfekte Liebe“ rein schneien wird in Dein Leben, wenn Du aufhörst, an diesem vorgefertigten „Skript“ der perfekten Liebe festzuhalten.

Denn der grösste Schatz für Deine Zukunft und Deinen eigenen Weg liegt im Rückblick auf Deine vergangenen Beziehungen.

Denn erst wenn wir unseren eigenen Anteil am Scheitern einer Beziehung angeschaut haben, können wir unseren zukünftigen Beziehungen die richtigen Weichen stellen.

Jede Trennung ist ein guter Moment, um innezuhalten und Deine Muster tiefer anzuschauen.

Also: worauf wartest Du noch. Leg endlich los und mach Dich „ready to love“.

Wenn Du dabei von mir Unterstützung willst, sehr gerne. hier kannst Du einen Termin für ein kostenloses Gespräch buchen.

Love, Natascha

PS: Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie Du das so siehst. Liege ich eher falsch aus Deiner Sicht mit meiner Ansicht oder was denkst Du darüber?

Ist es der Richtige?

Lass endlich los und tauche ein in Deine eigene Liebe, in Deine Vergangenheit, in Deine Muster, in Deine Vergebung und lebe DEINE Liebe.