{

Sag JA zu Dir & hör endlich auf, Dich ständig durchs Leben zu kämpfen! Be the magical rebel woman, you are.

 

Natascha Schlienz

Hallo Du wundervolle Zauberfrau,

wenn Du hier bei mir gelandet bist, hat es sicher seine Gründe. Und ich freue mich von Herzen auf Dich.

Ständig, das Gefühl zu haben, alles in Deinem Leben ist schwer und Du musst um alles kämpfen? Nichts geht einfach leicht, immer gibt es Dramen und auch Tränen. 

Es sind die Tränen, die langsam, aber sicher hochkommen, denn Du fragst Dich ständig, was Du eigentlich falsch machst im Leben, weil alles immer so schwer ist? 

Warum bei allen anderen es immer leichter ist im Leben als bei Dir?

Du hast es einfach nur noch satt und keinen Bock mehr darauf? Du bist sowas von müde davon?

.Du hörst immer wieder : „wow, was bist Du für eine starke Frau!“.  Und ja, du bist eine starke Frau und kannst auch diese Gefühle aushalten, doch sie machen traurig, verletzlich und manchmal versteckst Du Dich hinter ihnen.

Doch halt! 

Steige JETZT aus diesem ständigen Kampf aus und Sag JA zu Dir! Hol Dir Dein Leben in Leichtigkeit zurück und lass den ganzen „Scheiss“ einfach hinter Dir- ohne jahrelange Therapie:)

Und dabei helfe ich Dir von Herzen gerne.  Doch den ersten Schritt musst Du gehen.

Melde Dich. Am besten gleich! Denn es ist nun Zeit für Dich und Dein Leben!

Natascha führt Dich mit ihrer sensiblen, professionellen Art zu Deinem Herzen. Sie hört Dir zu, wirklich zu, lässt Dich Deine Gefühle intensiv fühlen und bringt Dich zu dem Kern Deiner Vergangenheit. Sie ist mit voller Liebe bei ihrer Arbeit und ich hatte das Gefühl, sie erkennt meine Seele. Das war wie ein Ankommen in mir selbst. Es war wunderschön und ich bin sehr dankbar dafür. Und mein Business floriert dadurch -einfach nur genial.
Karin W., Freiburg

Eines der größten Probleme meiner Zauberfrauen ist es, dass sie irgendwann an den Punkt kommen und merken, so geht es nicht mehr weiter. „Ich kann nicht mehr“ und „ich will nicht mehr so weiterleben“. Denn das Jahre lange Kämpfen müssen um Männer, die Liebe, um Anerkennung im Job, um das Kind, um das Gesehenwerden durch die Eltern, irgendwann kann man bzw. frau nicht mehr. Es ist dann nur noch anstrengend. Und aus dem Umfeld kommt: „Du bist so stark, du schaffst das schon“. Ja klar, schaffst du alles. Doch wo bleibst DU? Du als Frau? Als Frau, die mal Träume hatte? Wonach sehnst Du Dich?

Ich selbst, war auch an dem Punkt. Oft. Bis ich so nicht mehr weitermachen wollte und konnte. Ich weiß wirklich, wie Du Dich fühlst, auch wenn alle anderen sagen, dass du das schon „packen“ wirst, egal, was wieder mal im Weg steht. Heute bin ich so dankbar, dass es so gekommen ist, wie das Leben so oft spielt. Denn ich bin gefallen- tief- bis ich es selbst erkannt hatte, woran das liegt. Ich war nämlich immer auf der Suche….nur nach was eigentlich? Nach dem „richtigen Mann“? Nach „Erfolg“ in der Liebe und im Job? Nach Karriere? Nach dem Gesehenwerden als Frau?

Aber im Grunde genommen war es meine tiefe Sehn-sucht nach der Freiheit, bei mir anzukommen und JA zu mir zu sagen.

Und jetzt erzähle ich Dir, wie meine persönliche Geschichte dazu aussieht:

My Story

  Ich wollte in meiner Jugend Primaballerina werden. Habe wirklich hart trainiert und dieser Weg ist nicht gerade der einfachste, wie Du sicherlich weißt. Ich habe es geschafft an eine super renommierte Ballettschule zu gelangen, doch im ersten Jahr musste ich meinen Traum „begraben“ aufgrund gesundheitlicher Probleme. Das war schmerzhaft, traurig und knallhart aus meinen Träumen gerissen! Das war der Anfang meiner Erfahrungen „das Leben ist hart und ungerecht“.

Später habe ich nach einer langen Reise nach dem Abitur angefangen, Psychologie zu studieren.

Alle anderen fanden das „voll cool“, aber im Endeffekt war es mal wieder eine „Notlösung“ für mich, da ich eigentlich Kunst studieren wollte, doch meine Eltern meinten, dass sie dieses Studium nicht unterstützen würden, dann da würde ich nur als eine der vielen Künstlerinnen landen, die „brotlose“ Kunst anbieten. Okay, also, dann eben Psychologie. Ich fand ja immer die TV-Serien ganz cool, in den so Psychologen oder Therapeuten darin vorkamen.

Doch mein Abiturdurchschnitt war jetzt nicht so gut, dass ich sofort einen Studienplatz hätte bekommen können (Numerus Clausus lässt grüssen), also habe ich mir über „Umwege“ diesen Studienplatz kreiert.

Yes, und es hat geklappt. Ich habe in verschiedenen Städten studiert, bis ich dann nach Berlin kam.

Und das war meine Stadt! Meine Stadt der Freiheit!

Da lernte ich auch meine große Liebe kennen und ich wurde dann mit 25 Jahren schwanger, mitten im Studium! Und in diesem Moment war für mich klar: nun mache ich etwas aus meinem Studium und aus meinem Leben! Dieses Zeichen des Lebens habe ich für mich genutzt und habe mein Studium sehr erfolgreich- trotz Baby- u.a. an einer amerikanischen Universität abgeschlossen.

Und vielleicht kennst Du das auch: man bekommt Zeichen vom Leben und man weiß, ab jetzt wird sich ALLES ändern, doch wie es sich wirklich ändern soll, in welche Richtung es gehen soll: keine Ahnung.

Und ich glaube mittlerweile, dass genau da der Haken ist.

Denn, wenn Du wirklich Visionen, Ziele, Träume hast, für die Du brennst, kannst Du Dir diese in Leichtigkeit magisch kreieren.

Aber das war mir damals natürlich nicht klar.

Also habe ich als Diplom Psychologin gearbeitet, wurde später alleinerziehend.

Somit bedeutete dies aber auch, ich möchte mir und meinem Kind ein glückliches Leben ermöglichen. Wir sind weg gezogen aus Berlin, in meine alte Heimat, da sich dort auch meine Eltern um meine Tochter kümmern konnten. Und ich: ich habe einen (nach außen hin) wahnsinnig tollen Job in der freien Wirtschaft bekommen, habe in diesem viele Jahre gearbeitet, doch viel Zeit bleib durch das viele Arbeiten und die Auslandsaufenthalte weder für mich noch für meine Tochter. Auch musste ich in dieser „Männerdomäne“ immer besser sein, als die Männer, da ich ja eine Frau war, so dachte ich damals zumindest immer.

Bis ich krank wurde und da wurde mir endlich, wirklich endlich klar, ich muss mein Leben ändern.

Und weißt du was dann passiert ist?

ICH wurde gekündigt!

Für mich unvorstellbar damals! Ich reiße mir den „Arsch“ hier für diesen Job auf und dann wurde ICH gekündigt?!

Und das war einer der weiteren Wendepunkte in meinem Leben.

Denn ich arbeite seitdem selbstständig als Psychologin und begleite Menschen dabei, ihre wirklichen Träume zu leben.  Alles, was wir im Laufe unseres Lebens „begraben“ haben durch das Leben.

Und wie gehst Du mit Deinen Brüchen im Leben um?

Ich glaube, DU fühlst das?

Und tief in Dir ist genau dieser Wunsch nach dieser Veränderung. Beruflich wie privat?

Ich habe mich sehr, sehr viel mit Spiritualität, mit Persönlichkeitsentwicklung befasst, viele Seminare besucht und viel an mir selbst gearbeitet. Und auch viel an meinem „Mindfuck“!

Denn ich habe mir nie Leichtigkeit und meine Größe erlaubt.

Ich habe mich lange Zeit „klein halten“ lassen. Ich habe mich selbst auch klein gehalten, weil es bequemer war, weil ich dann meine Ruhe hatte. Ruhe vor dem Sturm- vor meinem Sturm.

In meiner letzten Beziehung lebte ich wie in einem „goldenen Käfig“.

Ich war IMMER für alle anderen da, nur für mich nicht.

Mein Mann hat mich finanziell und emotional „klein gehalten“-und das ist milde ausgedrückt und ich hab mich einfach nur geschämt, von ihm abhängig sein zu müssen, da ich nicht genügend Geld verdienen konnte, weil ich ein Baby hatte und mich um die weiteren drei Kinder kümmern musste.

Ich wusste auch damals überhaupt nicht, was ich beruflich wirklich gerne machen würde.

Ich war völlig verzweifelt, denn mein Umfeld -also alle anderen- sagten zu mir:

„Was hast Du eigentlich? Du hast doch alles“? Ich kämpfte. Innerlich wie äußerlich, wie eben schon immer in meinem Leben. Wenn ich ehrlich bin, ich kannte es nicht anders und mir fiel es da nicht wirklich auf. 

Doch das Leben damals war für mich der „Horror“ und meine Rettung war mein eigener Mut, endlich zu gehen. Aus dieser „Beziehung“, aus diesem Leben, aus diesem Klein halten. Ich bin gegangen, wieder zurück gezogen in mein Heimatland, mit 2 Kindern und ohne einen Cent! Und heute kann ich sagen: DANKE! Danke an meinen Mut und meine Sehnsucht nach meinen Träumen.

Ich habe erkannt, dass ich die volle Verantwortung für mein Leben habe!

Ich habe gemerkt, dass ich keinen Bock mehr auf einen  9 to 5 (meistens viel längeren) Job mehr habe!

Ich wollte endlich meine Freiheit leben, anders zu sein.

Ich wollte ICH sein dürfen.

Ich wollte raus aus diesem beschissenen Kampf ums Überleben.

Ich hatte einfach keine Energie mehr, ständig zu kämpfen, ich war sowas von müde davon und hatte es satt. 

Und deswegen habe ich damals die Entscheidung getroffen: ich stehe komplett zu mir, ich kann mich nun selbst „sehen“ und ich übernehme die 100%ige Verantwortung für mich! 

Und das wünsche ich mir von Herzen auch für Dich!

Denn das Leben ohne all diese Dramen ist viel entspannter, Du musst keine Rollen mehr spielen und Dich nicht mehr verstellen. Du kannst mit mir zusammen aus diesen ganzen Dramen aussteigen lernen, damit du JA zu dir selbst sagen wirst. Du kannst Dir wirklich, und das wünsche ich mir von ganzem Herzen für Dich, DEIN Leben so gestalten, wie DU es möchtest und nicht wie Dein Umfeld es Dir „aufdrückt“.

Worauf wartest Du nun noch?

Warte nicht zu lange, denn das Leben ist endlich….

Hörst Du den Ruf Deines Lebens schon?

 

Love, Natascha

 

 Be the magical rebel woman you are! 

 

Was ich liebe

Ich liebe meine Arbeit- insbesondere mit Frauen!

Ich liebe es, auf mein Herz zu hören und ihm zu folgen!

Ich duze Menschen, die mir am Herzen liegen – also auch dich.

Ich habe POWER! Und die teile ich mit dir, um in deine eigene Power zu kommen!

Ich weiß genau, wie Du Dich fühlst.

Ich liebe meine Kinder, mein Leben, Glitzer, Kitsch.

Ich liebe Persönlichkeitsentwicklung, ich lese unzählige Bücher und ich liebe es, mich immer weiter zu entwickeln.

Ich liebe die Magie, das Feuer und Rituale.

Ich liebe Tattoos. Ich habe einen Drachen auf der rechten Schulter und mein rechter Arm ist tätowiert. Und weitere werden wohl noch folgen. Es ist wie ein Ritual an mich selbst, das Tätowieren.

Ich liebe Kunst und gute Bücher!

Ich liebe es, in den Wald zu gehen und ich liebe die Natur.

Aber ich liebe auch „Action“: ich reise für mein Leben gerne, liebe meine alte „Wahl-Heimat“ Berlin und ich genieße Großstädte.

Meine Leidenschaft ist Tauchen: das Meer und die Unterwasserwelt ist wie meditieren für mich.

Ich liebe Erlebnisse, Statussymbole sind mir unwichtig.

Ich habe einen Studienabschluss als Diplom Psychologin. Ich liebe diesen Beruf und die Arbeit mit Menschen.

Meine Vision ist, dass wir Frauen endlich UNS leben. Genau so, wie Du bist und dass Du endlich Deine eigene Größe lebst. Beruflich wie privat. Als Mutter, als Frau, als Selbstständige, als Frau, die sich gerne selbstständig machen würde, weiblich und selbstbewusst Deinen eigenen Weg gehen kannst. Wir Frauen sollten uns endlich miteinander verbünden, ohne diese Ellbogen-Taktik von früher.

Dein Herzensgespräch "Sag JA zu Dir"

Dann vereinbare gleich einen Termin für Dein SAG JA ZU DIR Gespräch
Mein kostenloses Herzensgespräch mit Natascha